News Detail

zurück zur Übersicht

Deutsche Annington Immobilien SE: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Deutsche Annington Immobilien SE 

11.07.2013 18:39

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


Deutsche Annington Immobilien SE: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG
mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung.

Die Deutsche Annington Immobilien SE, Vogelsanger Weg 80, 40472 Düsseldorf,
Deutschland (ISIN: DE000A1ML7J1, WKN: A1ML7J) hat folgende
Stimmrechtsmeldungen nach § 21 Abs. 1a WpHG (Mitteilung zur Erstzulassung)
erhalten:

 1. Die Morgan Stanley Bank Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main,
    Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1a WpHG mitgeteilt, dass ihr
    Stimmrechtsanteil an der Deutsche Annington Immobilien SE am
    02.07.2013, dem Datum der erstmaligen Zulassung der Aktien der Deutsche
    Annington Immobilien SE zum Handel im regulierten Markt an der
    Wertpapierbörse in Frankfurt am Main, 3,25 % (7.222.223 Stimmrechte)
    betrug.

Davon waren der Morgan Stanley Bank Aktiengesellschaft 3,25 % (7.222.223
Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 WpHG zuzurechnen, die von der
J.P. Morgan Securities plc gehalten wurden.

 2. Die Morgan Stanley International Holdings Inc., Wilmington, Delaware,
    USA, hat uns gemäß § 21 Abs. 1a WpHG mitgeteilt, dass ihr
    Stimmrechtsanteil an der Deutsche Annington Immobilien SE am
    02.07.2013, dem Datum der erstmaligen Zulassung der Aktien der Deutsche
    Annington Immobilien SE zum Handel im regulierten Markt an der
    Wertpapierbörse in Frankfurt am Main, 3,25 % (7.222.223 Stimmrechte)
    betrug.

Davon waren der Morgan Stanley International Holdings Inc. 3,25 %
(7.222.223 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 i. V. m. Satz 2 WpHG
zuzurechnen, die von der J.P. Morgan Securities plc gehalten wurden.

 3. Die Morgan Stanley, Wilmington, Delaware, USA, hat uns gemäß § 21 Abs.
    1a WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Deutsche
    Annington Immobilien SE am 02.07.2013, dem Datum der erstmaligen
    Zulassung der Aktien der Deutsche Annington Immobilien SE zum Handel im
    regulierten Markt an der Wertpapierbörse in Frankfurt am Main, 3,25 %
    (7.222.223 Stimmrechte) betrug.

Davon waren der Morgan Stanley 3,25 % (7.222.223 Stimmrechte) nach § 22
Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 i. V. m. Satz 2 WpHG zuzurechnen, die von der J.P.
Morgan Securities plc gehalten wurden.



11.07.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Deutsche Annington Immobilien SE
              Philippstraße 3
              44803 Bochum
              Deutschland
Internet:     www.deutsche-annington.com
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------



zurück zur Übersicht