News Detail

zurück zur Übersicht

Deutsche Annington Immobilien SE legt Platzierungspreis der neuen Aktien fest - alle angebotenen Aktien erfolgreich platziert

Deutsche Annington Immobilien SE  / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Verkauf

05.03.2014 09:05

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

NICHT ZUR VERTEILUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERLEITUNG, MITTELBAR ODER
UNMITTELBAR, IN ODER INNERHALB DER USA, KANADA, AUSTRALIEN ODER JAPAN ODER
SONSTIGER LÄNDER, IN DENEN EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG RECHTSWIDRIG SEIN
KÖNNTE

AD HOC MITTEILUNG NACH § 15 WPHG

Deutsche Annington legt Platzierungspreis der neuen Aktien fest - alle
angebotenen Aktien erfolgreich platziert

Bochum, 5. März 2014 - Die Deutsche Annington hat heute den Ausgabepreis je
neuer, auf den Namen lautender Stammaktie (Stückaktie) der Gesellschaft im
Rahmen der beschlossenen Kapitalerhöhung durch teilweise Ausnutzung des
bestehenden genehmigten Kapitals auf EUR 19,00 festgesetzt. Durch Ausgabe
aller angebotenen 16.000.000 neuen Stammaktien fließt der Gesellschaft ein
Bruttoemissionserlös in Höhe von EUR 304 Millionen zu. Die neuen Aktien
wurden zusammen mit weiteren 11.000.000 bestehenden Aktien vormaliger
Gesellschafter der Mehrheitsgesellschafterin, der Monterey Holdings
(Monterey), angeboten und vollständig bei institutionellen Anlegern im
Rahmen eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated
Bookbuilding) platziert. Das Gesamtplatzierungsvolumen beträgt somit
27.000.000 Aktien oder EUR 513 Millionen, was zu einem Streubesitz von rund
25,7 % nach Abschluss der Platzierung führt.

Die Gesellschaft beabsichtigt, den Nettoemissionserlös zur Finanzierung der
am 28. Februar 2014 bekanntgegebenen Transaktionen zu verwenden, die das
Portfolio der Deutsche Annington um mehr als 41.000 Wohneinheiten
vergrößern werden.

J.P. Morgan und BofA Merrill Lynch begleiten die Transaktion als Joint
Bookrunners. Die neuen Aktien werden prospektfrei zum Börsenhandel
zugelassen und mit einer Gewinnanteilsberechtigung ab dem 1. Januar 2013 in
die bestehende Notierung im Teilbereich des regulierten Marktes mit
weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) an der Frankfurter
Wertpapierbörse einbezogen. Die Deutsche Annington, Monterey, und die
verkaufenden Aktionäre haben mit den Joint Bookrunners einen Lock-up
(Veräußerungsbeschränkung) von drei Monaten vereinbart. Der Anteilsbesitz
der Monterey wird infolge des Abschlusses der geplanten Platzierung und
einer kürzlich erfolgten Übertragung von rund 27,6 Millionen Aktien an ihre
Anteilseigner auf rund 67,3 % absinken. Weiter verringert wird der
Anteilsbesitz durch die geplante Ausgabe von rund 11,8 Millionen neuen
Aktien, die die Gesellschaft im Rahmen des für das vierte Quartal 2014
geplanten Vollzugs des Erwerb des Vitus Portfolios als Teil der
Gesamtgegenleistung liefern muss.

*************

Zusätzliche Informationen:
Zulassung: Regulierter Markt (Prime Standard), Frankfurter Wertpapierbörse
ISIN: DE000A1ML7J1
WKN: A1ML7J
Common Code: 094567408
Sitz der Deutsche Annington: Vogelsanger Weg 80, 40472 Düsseldorf
Geschäftsanschrift der Deutsche Annington: Philippstrasse 3, 44803 Bochum

Ansprechpartner Investor Relations: 
Thomas Eisenlohr
+49 234 314 2384
thomas.eisenlohr@deutsche-annington.com

Ansprechpartner Presse: 
Klaus Markus
+49 234 314 1149
Klaus.Markus@deutsche-annington.com

Nicht zur Verbreitung oder Veröffentlichung in den Vereinigten Staaten von
Amerika (einschließlich ihrer Territorien und Besitzungen), Kanada, Japan
oder Australien oder sonstigen Ländern, in denen eine solche
Veröffentlichung rechtswidrig sein könnte. Die Verbreitung dieser
Veröffentlichung kann in manchen Ländern rechtlichen Beschränkungen
unterliegen und jeder, der im Besitz dieses Dokuments oder der darin in
Bezug genommenen Informationen ist, sollte sich über solche Beschränkungen
informieren und diese einhalten. Eine Nichteinhaltung solcher
Beschränkungen kann eine Verletzung kapitalmarktrechtlicher Gesetze solcher
Länder darstellen.

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe
eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren Deutsche Annington Immobilien SE
oder einer ihrer Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten von
Amerika, Deutschland oder irgendeinem anderen Land dar. Weder diese
Veröffentlichung noch deren Inhalt dürfen für ein Angebot in irgendeinem
Land zu Grunde gelegt werden. Die vorbezeichneten Wertpapiere dürfen in den
Vereinigten Staaten von Amerika weder verkauft, noch angeboten werden,
solange keine Registrierung vorgenommen wird oder eine Ausnahme vom
Registrierungserfordernis gemäß dem United States Securities Act von 1933
in zuletzt geänderter Fassung (der "Securities Act") besteht. Die
Wertpapiere der Deutsche Annington Immobilien SE wurden und werden nicht
nach dem Securities Act registriert.

Im Vereinigten Königreich richtet sich diese Veröffentlichung nur an (i)
professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) der Financial Services and
Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 in der jeweils gültigen
Fassung (nachfolgend "Order") fallen oder (ii) Personen, die unter Artikel
49(2)(a) bis (d) der Order fallen (High Net Worth Gesellschaften,
Personengesellschaften, etc.) (solche Personen zusammen die "Relevanten
Personen"). Auf diese Veröffentlichung dürfen andere Personen als Relevante
Personen nicht Bezug nehmen oder sich darauf verlassen. Jede Anlage oder
Anlagemöglichkeit, von der in dieser Veröffentlichung die Rede ist, steht
ausschließlich Relevanten Personen offen und wird nur mit Relevanten
Personen eingegangen.

In Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR"), die die
Prospektrichtlinie umgesetzt haben (die "Relevanten Mitgliedsstaaten")
richtet sich diese Veröffentlichung und jegliches nachfolgende Angebot
ausschließlich an qualifizierte Anleger im Sinne der Prospektrichtlinie
("Qualifizierte Anleger"). Für diese Zwecke meint "Prospektrichtlinie" die
Richtlinie 2003/71/EG (einschließlich aller Änderungen, insbesondere der
2010 Prospektrichtlinienänderungsrichtlinie, sofern im jeweiligen
Relevanten Mitgliedstaat umgesetzt) und schließt alle relevanten
Umsetzungsmaßnahmen in den Relevanten Mitgliedsstaaten mit ein und der
Begriff '2010 Prospektrichtlinienänderungsrichtlinie' bedeutet Richtlinie
2010/73/EU.

Die Deutsche Annington Immobilien SE könnte als "passive ausländische
Investmentgesellschaft" (passive foreign investment company - PFIC) für
U.S. Bundeseinkommensteuerzwecke klassifiziert werden. Investoren, die der
U.S. Einkommensteuer unterliegen, sollten im Zusammenhang mit ihrer
Investition in die Aktien der Deutsche Annington Immobilien SE ihren
Steuerberater konsultieren.

Es wurden keine Maßnahmen ergriffen, die ein Angebot der Wertpapiere, deren
Erwerb oder die Verteilung dieser Veröffentlichung in Länder, in denen dies
nicht zulässig ist, gestatten würden. Jeder, in dessen Besitz diese
Veröffentlichung gelangt, muss sich über etwaige Beschränkungen selbst
informieren und diese beachten.

Diese Veröffentlichung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf
Grundlage der derzeitigen Ansichten und Annahmen des Managements der
Deutsche Annington Immobilien SE nach bestem Wissen erstellt wurden.
Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken,
Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass Umsatz,
Profitabilität, Zielerreichung und Ergebnisse der Deutsche Annington
Immobilien SE oder der Erfolg der Wohnimmobilienbranche wesentlich von den
ausdrücklich oder implizit in dieser Veröffentlichung genannten oder
beschriebenen abweichen werden. In Anbetracht dessen sollten Personen, in
deren Besitz diese Veröffentlichung gelangt, nicht auf solche
zukunftsgerichteten Aussagen vertrauen. Die Deutsche Annington Immobilien
SE übernimmt keine Haftung oder Gewähr für solche zukunftsgerichteten
Aussagen und wird sie nicht an künftige Ergebnisse und Entwicklungen
anpassen.

Diese Mitteilung stellt keine Empfehlung betreffend die Platzierung der in
dieser Bekanntmachung beschriebenen Wertpapiere (die "Platzierung") dar.
Investoren sollten einen professionellen Berater hinsichtlich der Eignung
des Angebots für die betroffene Person konsultieren.

Im Zusammenhang mit dieser Platzierung handeln BofA Merrill Lynch und J.P.
Morgan (die "Joint Bookrunners") ausschließlich für die Deutsche Annington
Immobilien SE und die verkaufenden Gesellschafter. Sie werden im
Zusammenhang mit der Platzierung niemand anderen als ihren jeweiligen
Klienten erachten und werden weder jemand anderem als der Deutsche
Annington Immobilien SE und den verkaufenden Gesellschaften gegenüber
Verantwortung übernehmen oder Schutz gewähren noch werden sie jemand
anderem als der Deutsche Annington Immobilien SE und den verkaufenden
Gesellschaften Beratungsleistung in Verbindung mit der Platzierung, dieser
Mitteilung oder irgendeiner anderen hierin in Bezug genommenen
Angelegenheit erbringen.

Im Zusammenhang mit der Platzierung dürfen die Joint Bookrunner und mit
ihnen verbundene Unternehmen als Investoren für eigene Rechnung Wertpapiere
der Deutsche Annington Immobilien SE zeichnen oder kaufen und auch im
Übrigen Eigenhandel betreiben. Dementsprechend sollten Bezugnahmen auf die
auszugebenden und die zu verkaufenden Wertpapiere dahingehend verstanden
werden, dass diese auch die Ausgabe, die Platzierung oder den Verkauf an
die Joint Bookrunner und mit ihnen verbundener Unternehmen auf eigene
Rechnung einschließt. Darüber hinaus kann jeder der Joint Bookrunner oder
deren verbundene Unternehmen Finanzierungsvereinbarungen und Swaps mit
Investoren abschließen, im Rahmen dessen kann der betroffene Joint
Bookrunner (oder mit ihm verbundene Unternehmen) von Zeit zu Zeit Aktien
der Deutsche Annington Immobilien SE erwerben, halten oder veräußern. Die
Joint Bookrunner beabsichtigen nicht, den Umfang derartiger Investitionen
oder Transaktionen zu veröffentlichten, sofern sie nicht gesetzlich oder
behördlich zur Veröffentlichung verpflichtet sind

Die Joint Bookrunner bzw. deren jeweilige Organe, Mitarbeiter, Berater oder
Gehilfen übernehmen keine wie auch immer geartete Verantwortung oder
Haftung oder Garantie für und treffen keine Aussage zu der Wahrheit,
Richtigkeit oder Vollständigkeit der in diesem Dokument enthaltenen
Informationen (bzw. zu Fehlen von Informationen in diesem Dokument) oder,
mit wenigen Ausnahmen, zu jedweder anderer Information über die Deutsche
Annington Immobilien SE, deren Tochtergesellschaften und verbundenen
Unternehmen, unabhängig davon, ob die Weitergabe in schriftlicher,
mündlicher, optischer oder elektronischer Form erfolgt, sowie der Art der
Übertragung oder Zurverfügungstellung sowie jedwedem Schaden der aus
welchem Grund auch immer aus der Verwertung dieser Ankündigung oder ihres
Inhalts oder in anderem Zusammenhang damit entsteht.


05.03.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Deutsche Annington Immobilien SE
              Vogelsanger Weg 80
              40472 Düsseldorf
              Deutschland
Telefon:      +49 234 314 1761
Fax:          +49 234 314 888 1761
E-Mail:       investorrelations@deutsche-annington.com
Internet:     www.deutsche-annington.com
ISIN:         DE000A1ML7J1
WKN:          A1ML7J
Indizes:      SDAX
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------



zurück zur Übersicht