News Detail

zurück zur Übersicht

Deutsche Annington platziert erfolgreich eine achtjährige Anleihe mit einem Volumen von 500 Mio. Euro

Bochum, 2. Juli 2014 - Die Deutsche Annington Immobilien SE („Deutsche Annington“) hat am 2. Juli 2014 durch eine Finanzierungstochter eine Anleihe im Volumen von 500 Millionen Euro unter dem bestehenden EMTN-Rahmenprogramm platziert. Die Schuldverschreibungen mit einer Laufzeit von acht Jahren haben einen Kupon von 2,125 Prozent p.a. und sollen am 9. Juli 2014 emittiert werden.

„Mit der erfolgreichen Emission bestätigt sich wiederum die finanzielle Stärke des Unternehmens sowie das Vertrauen der Märkte in unser Produkt. Die Anleihe bildet neben der kürzlich begebenen

700 Millionen Euro Hybrid Anleihe sowie der im März 2014 durchgeführten Kapitalerhöhung in Höhe von rund 300 Millionen Euro, ein weiteres Instrument, um den im Februar kommunizierten Erwerb von 41.000 Wohnungen zu finanzieren – und das zu sehr attraktiven Konditionen“, sagt Dr. A. Stefan Kirsten, CFO der Deutschen Annington.

Über die Deutsche Annington

Die Deutsche Annington Immobilien Gruppe ist mit circa 174.300 eigenen und 26.800 für Dritte verwalteten  Wohnungen  sowie  rund  3.000  Mitarbeitern  das  führende  deutsche Wohnungsunternehmen. Die Deutsche Annington ist deutschlandweit an rund 550 Standorten präsent und bietet kundenorientierte Serviceleistungen (Stand: 31.03.2014).

Diese Pressemitteilung wurde von der Deutsche Annington Immobilien SE und/oder ihren Tochtergesellschaften (zusammen „DAIG“) ausschließlich zu Informationszwecken erstellt.

Diese Pressemitteilung kann Aussagen, Schätzungen, Meinungen und Vorhersagen in Bezug auf die erwartete zukünftige Entwicklung der DAIG („zukunftsgerichtete Aussagen“) enthalten, die verschiedene Annahmen wiedergeben betreffend z.B. Ergebnisse, die aus dem aktuellen Geschäft der DAIG oder von öffentlichen Quellen abgeleitet wurden, die keiner unabhängigen Prüfung oder eingehenden Beurteilung durch DAIG unterzogen worden sind und sich später als nicht korrekt herausstellen könnten. Alle zukunftsgerichteten Aussagen geben aktuelle Erwartungen gestützt auf den aktuellen Businessplan und verschiedene weitere Annahmen wieder und beinhalten somit nicht unerhebliche Risiken und Unsicherheiten. Alle zukunftsgerichteten Aussagen sollten daher nicht als Garantie für zukünftige Performance oder Ergebnisse verstanden werden und stellen ferner keine zwangsläufig zutreffenden Indikatoren dafür dar, dass die erwarteten Ergebnisse auch erreicht werden. Alle zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich nur auf den Tag der Ausgabe dieser Pressemitteilung an die Empfänger. Es obliegt den Empfängern dieser Pressemitteilung, eigene genauere Beurteilungen über die Aussagekraft zukunftsgerichteter Aussagen und diesen zugrunde liegender Annahmen anzustellen.

DAIG schließt jedwede Haftung für alle direkten oder indirekten Schäden oder Verluste bzw. Folgeschäden oder -verluste sowie Strafen, die den Empfängern durch den Gebrauch der Pressemitteilung, ihres Inhaltes, insbesondere aller zukunftsgerichteten Aussagen, oder im sonstigen Zusammenhang damit entstehen könnten, soweit gesetzlich zulässig aus. DAIG gibt keine Garantie oder Zusicherung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) in Bezug auf die Informationen in dieser Pressemitteilung.

DAIG ist nicht verpflichtet, die Informationen, zukunftsgerichtete Aussagen oder Schlussfolgerungen in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren oder zu korrigieren oder nachfolgende Ereignisse oder Umstände aufzunehmen oder Ungenauigkeiten zu berichtigen, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung bekannt werden.

Ansprechpartner:

Deutsche Annington Immobilien SE
Philipp Schmitz-Waters
Telefon 0234 314 – 1321
philipp.schmitz-waters@deutsche-annington.com



zurück zur Übersicht