News Detail

zurück zur Übersicht

Deutsche Annington Immobilien SE: Wechsel im Aufsichtsrat der Deutschen Annington Immobilien SE


Deutsche Annington Immobilien SE / Schlagwort(e): Immobilien/Personalie

31.07.2014 / 07:05


PRESSEMITTEILUNG

Wechsel im Aufsichtsrat der Deutschen Annington Immobilien SE

Bochum, 31. Juli 2014. Manuela Better, Lutz Basse, Dr. Florian Funck und Christian Ulbrich sollen in das Kontrollgremium des börsennotierten Immobilienkonzerns Deutschen Annington Immobilien SE (ISIN DE000A1ML7J1; Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard) bestellt werden.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Deutschen Annington, Dr. Wulf H. Bernotat erläutert: "Ich freue mich außerordentlich, dass wir mit Manuela Better, Lutz Basse, Dr. Funck und Christian Ulbrich ausgewiesene und erfahrene Branchenexperten für den Aufsichtsrat der Deutschen Annington gewinnen können. Mit den neuen und bisherigen Mitgliedern haben wir Persönlichkeiten im Aufsichtsrat, die die Entwicklung der Deutschen Annington vorantreiben und um neue Impulse bereichern werden. Ich freue mich sehr auf eine engagierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit."

Manuela Better (53) ist ehemalige Vorstandsvorsitzende der Hypo Real Estate Holding AG (HRE) sowie ehemaliges Mitglied des Vorstandes der Deutschen Pfandbrief AG (pbb). In ihrer Position leitete sie unter anderem die Bereiche Immobilienanalyse und -vermarktung und -bewirtschaftung. Better verantwortete viele Jahre das Risikomanagement der Hypo Real Estate (HRE) und verfügt über umfassende Expertise im Bereich der Immobilienbewertung. Die Münchenerin ist ebenfalls im Aufsichtsrat der AXA Konzern AG sowie der Deutschen EuroShop AG vertreten.

Als Vorstandsvorsitzender der SAGA Siedlungs-Aktiengesellschaft Hamburg und Sprecher der Geschäftsführung der GWG Gesellschaft für Wohnen und Bauen mbH ist Lutz Basse (64) ausgewiesener und langjähriger Experte der deutschen Wohnungswirtschaft. Kernanliegen seines Handelns ist ein wertorientiertes Immobilienmanagement auf Grundlage hoher Kundenzufriedenheit, nachbarschafsorientierter Quartiersentwicklungskonzepte und angemessener Mieten als Voraussetzung für Vollvermietung und nachhaltigen ökonomischen Erfolg. Basse bekleidet zusätzliche Aufsichtsratsmandate in Unternehmen der Immobilienwirtschaft und Dienstleistung. Zudem ist er in wohnungswirtschaftlichen Verbänden engagiert.

Dr. Florian Funck (43) ist seit 2011 Mitglied des Vorstandes der Franz Haniel & Cie. GmbH. In sein Ressort fallen die Bereiche Controlling, Bilanzierung, Steuern, Finanzen und Allgemeine Dienste. Haniel platzierte unter seiner Regie einen Eurobond und optimierte das Fälligkeitenprofil der Kapitalmarktfinanzierung. Zudem verantwortete er die maßgebliche Reduzierung der Nettofinanzschulden Haniels. Funck ist ebenfalls im Aufsichtsrat der Metro AG sowie der TAKKT AG vertreten.

Christian Ulbrich (48) ist Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) von Jones Lang LaSalle EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika). Ebenfalls ist er Mitglied des Vorstandes der an der New Yorker Börse notierten Jones Lang LaSalle Inc.. Ulbrich verfügt über ein breites Fachwissen und ein effizientes Netzwerk innerhalb der deutschen und weltweiten Immobilienbranche und deren Kapitalmärkte.

Die neuen Aufsichtsratsmitglieder folgen im Fall ihrer gerichtlichen Bestellung auf Robert Nicolas Barr, Arjan Breure, Fraser Duncan und Tim Pryce, die als Vertreter des ehemaligen Hauptanteileigners Terra Firma ihr Mandat zum 20. August 2014 niederlegen. Dr. Bernotat abschließend: "Ich danke den Vertretern von Terra Firma für die tatkräftige Unterstützung in den letzten Monaten sowie für ihren Beitrag zum Aufbau und Wachstum dieses Unternehmens."

Über die Deutsche Annington
Die Deutsche Annington ist Deutschlands größtes privates Immobilienunternehmen nach Portfoliowert und Anzahl der Wohneinheiten. Zum 30. Juni 2014 gehörten der Deutsche Annington rund 185.000 Wohneinheiten mit einem Wert von 11,4 Mrd. EUR. Das Unternehmen ist deutschlandweit vertreten. Die Deutsche Annington mit Sitz in Düsseldorf beschäftigt mehr als 3.250 Mitarbeiter.

Zusatzinformationen:
Zulassung: Regulierter Markt / Prime Standard, Frankfurter Wertpapierbörse
ISIN: DE000A1ML7J1
WKN: A1ML7J
Common Code: 094567408
Sitz der Deutsche Annington:, Münsterstrasse 248, 40470 Düsseldorf, Deutschland
Geschäftsanschrift der Deutschen Annington: Philippstrasse 3, 44803 Bochum, Deutschland

Ansprechpartner:
Klaus Markus
Leiter Konzernkommunikation
Telefon 0234 314 - 1149
Klaus.markus@deutsche-annington.com





31.07.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



280114  31.07.2014


zurück zur Übersicht